BARF Onlineshop

DIY-Hundespielzeug

Datum: 16. März. 2021

Fangen, raufen oder rumtoben: Hunde lieben es, mit dem Herrchen zu spielen. Besonders viel Spaß macht es ihnen, wenn Sie aufregendes Spielzeug integrieren. Das abgenutzte Spielzeug ist irgendwann jedoch nicht mehr so interessant wie am Anfang – dann muss also ein neues her. Im folgenden Blogbeitrag geben wir Ihnen einige Inspirationen, wie Sie Hundespielzeug kinderleicht selbst herstellen.

Snack-Rolle

Ob als Belohnung, zwischendurch oder als Trost: Hunde lieben Leckerlis. Wie wäre es, ein Spiel daraus zu machen? Eine selbstgemachte Snack-Rolle ist ein schöner und zugleich leckerer Zeitvertreib für Ihren Vierbeiner.

Dafür benötigen Sie nur wenige Utensilien:

  • eine leckere Chipsdose,
  • eine Schere beziehungsweise ein Teppichmesser,
  • und Leckerlis

Zunächst ist es wichtig, die Chipsdose gründlich zu säubern, sodass keine Rückstände der Gewürze zurückbleiben. Ist das erledigt, schneiden Sie unterschiedlich große Löcher in die Rolle. Danach befüllen Sie diese mit den Lieblingsleckerlis Ihres Hundes und verschließen die Dose wieder. Et voila: Eine DIY-Snack-Rolle, wie sie köstlicher nicht sein könnte.

Kuscheltier aus alten Socken

Nicht nur Kinder lieben Kuscheltiere. Auch Hunde sind ein Fan von niedlichen Stofftieren. Sie haben kein Kuscheltier für Ihre Fellnase parat? Kein Problem! Wir erklären, wie Sie in nur wenigen Schritten ein selbstgemachtes Kuscheltier zaubern.

Was Sie dafür benötigen:

  • Alte Socken (am besten eignen sich Socken ohne Gegenstück)
  • Watte
  • Faden und Nadel

Nehmen Sie sich eine alte Socke und befüllen Sie diese mit Watte. Anschließend die Öffnung mit einer Nadel und einem Faden zunähen. Stülpen Sie nun zwei weitere Socken drüber und nähen Sie jede Öffnung sorgfältig zu. Nehmen Sie sich nun eine weitere kleinere beziehungsweise kürzere Socke und wiederholen Sie diesen Vorgang. Achten Sie darauf, dass diese Socke aussehen soll wie ein Kopf. Haben Sie dies erledigt, fehlt ein letzter Schritt. Nähen Sie den runden Watteball an das Ende der ersten Socke und verdecken Sie die zugenähte Öffnung. Wer sich noch mehr austoben möchte, kann nun noch weitere Socken befüllen und diese als Arme und Beine an das Kuscheltier nähen.

Geben Sie die neuen Spielzeuge Ihrem Hund und beobachten Sie die Freude in seinen Augen. Mit wenig Aufwand und Geld schenken Sie Ihrem Hund glückliche Stunden. Wir wünschen viel Spaß!

zur Übersicht Zurück zur Übersicht

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden

Beitrag kommentieren